Rioja

Spaniens bekannteste Weinregion ist ein regelrechtes Wein-Eldorado. Lange Tradition, malerische Landschaften und perfektes Weinbauklima sorgen für grossartige Qualitäten.

Filter zurücksetzen
Sortieren:

Produkte (33)

1 - 15 von 33 Produkte

Rioja

Wein-Eldorado mit zeitlosen und modernen Klassikern.

Die spanische Weinregion Rioja ist seit 1991 eine DOCa. Sie ist nebst dem Priorat die einzige DOCa Spaniens. Die Region befindet sich etwa 300 km nordöstlich von Madrid und verfügt über eine Anbaufläche von rund 65'000 ha, womit die Rioja DOCa die drittgrösste Weinregion Spaniens ist.  

Klima & Böden

Die klimatischen Bedingungen der Weinregion Rioja sind kontinental sowie maritim (vom Atlantik) geprägt. Die drei unterschiedlichen Subregionen Rioja Alavesa, Rioja Alta und Rioja Oriental (früher Rioja Baja genannt) werden vom Fluss Ebro sowie mehreren Bergketten untereinander getrennt. Die kleinste und zugleich kühlste Subregion ist Rioja Alavesa, die von verhältnismässig vielen Niederschlägen und kühlen Atlantik-Winden heimgesucht wird. Die von den Sierra Cantabria-Bergen geschützte Zone weist vor allem Tonböden mit hohen Kalkanteilen auf. Südlich des Ebros befindet sich die grösste und wohl bekannteste Region: Rioja Alta. Hier stehen die Reben auf ton- und eisenhaltigen Kalkböden und können dank grosser Tag- und Nachttemperaturunterschiede vorzüglich ausreifen. Östlich der beiden Spitzenregionen befindet sich die Rioja Oriental, wo hauptsächlich Lehm- und Sandböden vorherrschen und das Klima deutlich wärmer und auch kontinentaler geprägt ist. 

Rebsorten Rioja

Über 90% der Rioja-Weine sind Rotweine. Davon sind ein grosser Teil Cuvées aus verschiedenen Rebsorten, wie man es aus dem Bordeaux kennt. Dabei ist Tempranillo die mit Abstand meistangebaute Rebsorte. Zudem sind in der Rioja DOCa auch die Rebsorten Garnacha, Mazuelo und Graciano zugelassen. Bei den weissen Rebsorten sind Viura, Garnacha Blanca, Malvasia und Tempranillo Blanco, Chardonnay, Sauvignon Blanc und Verdejo zugelassen.  

Zunehmend werden in der Rioja DOCa auch Lagenweine abgefüllt. Auch die reinsortigen Gewächse, die mehrheitlich aus Tempranillo und Garnacha gekeltert werden, haben deutlich an Beliebtheit gewonnen.  

undefined

Weinstile – Klassik und Moderne vereint

In den letzten Jahrzehnten haben sich verschiedene Weinstile etabliert. Traditionell werden die Top-Rotweine (Reserva und Gran Reserva) lange in 225 l Barriques aus amerikanischer Eiche ausgebaut. Diese Weine haben oftmals einen leicht oxidativen Touch, zeigen Aromen von Kokosnuss und Nougatschokolade und besitzen die Rioja-typische Erdigkeit. Es gibt aber auch einige «moderne» Rioja-Weine. Diese sind oftmals dunkler in der Farbe, konzentrierter und kräftiger. Ausgebaut werden sie hauptsächlich in französischen Barriques. Ein Paradebeispiel für einen hochwertigen Rioja im modernen, trinkfreudigen Stil ist das Weingut Altos de Rioja. In den letzten Jahren gibt es vermehrt Produzenten, die sich die hohe Anbauzone im Rioja Alavesa von bis zu 800 m ü. M. zu Nutze machen und elegante, frische Weine erzeugen. In diesen hohen Anbauzonen wird oftmals die Garnacha-Traube angebaut, daraus resultieren Weine, die heller in der Farbe sind und mildere Tannine aufweisen. 

Qualitätsstufen und Reifung

Joven (Jugend = Jungwein)

Der «Joven» kommt schon wenige Monate nach der Lese auf den Markt. Er kann aber auch kurz im Eichenfass gereift sein. Diese trinkfertigen Weine sind für den jungen Genuss gedacht.   

 

Crianza

Diese Rotweine müssen vor der Vermarktung mindestens 24 Monate reifen, davon 12 Monate im Fass. Bei Rosé- und Weissweinen sind es insgesamt 18 Monate, davon sechs Monate im Fass. Diese Weine haben oftmals eine tolle Balance aus Frucht- und Barriquenoten. Sie können jung genossen werden, haben oftmals ein paar Jahre Reifepotential.  

 

Reserva 

Die Rotweine der Reserva-Kategorie müssen mindestens 36 Monate reifen, bevor sie verkauft werden (mindestens 12 Monate im Fass und 24 Monate in der Flasche). Für Weissweine gelten 24 Monate mit mindestens sechs Monaten im Fass. Die Reserva-Rotweine sind oftmals die kräftigsten und besitzen ein grosses Lagerpotential.  

 

Gran Reserva 

Diese Rotweine müssen insgesamt 60 Monate lang reifen, davon mindestens 24 Monate im Fass. Die Gran Reservas sind sehr komplexe und häufig auch elegante Weine. Sie kommen zwar oftmals trinkreif auf den Markt, besitzen aber ein grosses Lagerpotential.