zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch

Sprecher von Bernegg, Pinot Noir vom Pfaffen/Calander

Zum ersten Mal mit 20/20 geadelt.

Sprecher von Bernegg, Pinot Noir vom Pfaffen/Calander
Rotwein · Schweiz · Graubünden · Jenins
Sprecher von Bernegg
2018
Pinot Noir vom Pfaffen/Calander, AOC Graubünden
trocken
CHF 48.00
  • Schweiz
  • Pinot Noir
  • 2023 bis 2050
  • 16 - 18°C
  • 13.0 %
  • 75cl (CT-6)
  • CHE.250571.2018
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

100% Pinot Noir 
Der Erntezeitpunkt war beim 2018er einiges früher als sonst, das war entscheidend. Etwas weniger als 30% Ganztraubenvergärung. Auch hier zeigt sich die charmante, intensive Frucht von den perfekt reifen Trauben des 18er-Jahrgangs. Eine ungeheure Strahlkraft verbirgt sich in diesem Wein – tiefgründig, fruchtig, würzig. Am Gaumen cremig weich und vollmundig dicht. Die Aromatik ist enorm, wird aber von einer sehr guten Struktur perfekt ausbalanciert. Das ist ein gewaltiger Kraftprotz, aber voller Eleganz und Pinot-Typizität. Vor ein paar Wochen habe ich einen 13er Pfaffen/Calander geöffnet und es hat sich bestätigt, dass die Weine von Jan Luzi ein gewaltiges Potenzial in sich tragen und dieses, wenn man ihnen genügend Reifezeit gibt, nach und nach offenbaren. Ich bewerte deshalb diesen Wein unter Berücksichtigung seines Alterungspotenzials und kann ihm deshalb nur die 20 Punkte geben – einfach genial. 

Vinifikation

Traubenlese von Hand, 5 Tage Kaltstandzeit mit ganzen Trauben und ganzen Beeren in offenen Holzstanden vergoren, Extraktion von Hand, Ausbau 10 Monate in neuen (50%) und einmal gebrauchten Burgunder-Barriques.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Dieses Weingut haben wir dem Tipp von Daniel Gantenbein zu verdanken. Ganz still und leise hat sich der fanatische Winzer Jan Luzi in kurzer Zeit an die Spitze der Bündner Herrschaft gearbeitet. Seine Weine gehören schon heute zu den gesuchtesten, was angesichts der grossartigen Qualitäten und der kleinen Produktion nicht verwundert. Jan Luzi hat das 2 Hektar kleine, aber traditionsreiche Haus von seiner Tante übernommen und ist beim Jahrgang 2008 das erste Mal für Rebberge und Vinifikation verantwortlich. Er verrät uns bei unserem Besuch, dass er sich auf vier Weine konzentrieren wird. Sein Ziel ist, geschmeidige Weine zu kreieren, die die Typizität der Lagen von Jenins reflektieren. Wir sind total überzeugt von Jan Luzi und seinen Weinen.

zur Produzentenseite

Weitere Weine des Produzenten

alle Produkte des Produzenten

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch