zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch

Château Jean-Faure, St-Emilion AOC

Ein vollendetes Meisterwerk, steht dem 2018er in nichts nach.

  • Neu
Château Jean-Faure, St-Emilion AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | St-Emilion
Château Jean-Faure, St-Emilion AOC
2019
CHF 21.50
37.5cl (OWC-12)
  • Frankreich
  • Cabernet Franc, Merlot, Malbec
  • 2025 bis 2060
  • 16 - 18°C
  • 18 Monate in 40% neuen Barriques ausgebaut
  • 37.5cl (OWC-12)
  • FRA.251153.2019.H2
  • Enthält Sulfite
  • auf Anfrage

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20
  • Lobenberg
    100
    |
    100

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

18 ha, die Reben sind weit über 80 Jahre alt. Direkter Nachbar der Châteaux La Dominique und Cheval Blanc! Alle drei Weingüter auf exakt gleichem Terroir. Kies- und Lehmböden mit etwas Sand und sehr guter Wasserversorgung. Diese Weinberge leiden nicht so stark unter den trockenen Hitzejahren seit 2015. Jean Faure wurde in den letzten 10 Jahren auf Dichtpflanzung umgestellt. Mit der Dichtpflanzung geht der Ertrag auf unter 500 g Trauben pro Stock zurück.
 
Max Gerstl: Bin ich jetzt tatsächlich noch in Bordeaux? Diese vollendete Eleganz trifft man sonst eher im Burgund. Der Duft erinnert mich etwas an einen grossen Jahrgang vom Nachbarn Cheval Blanc, da ist wollüstig reife Frucht, die aber die totale Frische bewahrt, da ist die Sinne berauschende Terroirtiefe, eine unglaubliche Fülle von Aromen. Auch am Gaumen burgundische Feinheit, aber das kennt man ja inzwischen von Jean Faure, seidige Tannine, betörend frische Frucht, wunderbar süsses Extrakt, der Wein schwebt förmlich über den Gaumen, zeigt aber Aromen ohne Ende.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das 18 ha grosse Château Jean-Faure mit nur 40’000 Flaschen Gesamtproduktion grenzt exakt an die Weinberge der berühmten Châteaux Cheval Blanc und La Dominique. Zum Teil gehen die Weinberge der drei Güter sogar ineinander über. Das Terroir und die Bestockung sind fast identisch. Jean-Faure wurde in den letzten Jahren immer mehr auf dichte Bepflanzung umgestellt. Die vorhandenen Reben sind uralt, teilweise über 80 Jahre.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch