zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Château Coutet, Les Demoiselles Cuvée Emeri

Einzigartiges, rares Coutet-Erlebnis.

Château Coutet, Les Demoiselles Cuvée Emeri
Rotwein · Frankreich · Bordeaux · Libournais · St-Emilion
Château Coutet
2018
Les Demoiselles Cuvée Emeri, Grand Cru, St-Emilion AOC
CHF 95.00
  • Frankreich
  • 50% Cabernet Franc, 50% Merlot
  • 2035 bis 2090
  • 16 - 18°C
  • 75cl (OWC-1)
  • FRA.249521.2018.F1
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

50% Cabernet Franc, 50% Merlot
Leider gibt es wegen der erheblichen Mehltau-Probleme keinen «normalen» Château Coutet 2018. Auch vom «Cuvée Demoiselles» wurden nur gerade 4000 Flaschen produziert. 70 Leute ernten hier Beere um Beere, die Rappe bleibt am Stock hängen.
Max Gerstl: Der Duft hat etwas Unvergleichliches, alles ist superzart, da sind unzählige Raffinessen, alles ist irgendwie nur angetönt, nichts ist greifbar. Es gibt eine unbeschreibliche Vielfalt, aber es will mir nicht gelingen, einzelne markante Aromen zu ergründen. Sicher ist Frucht dabei, aber ist sie eher rot- oder schwarzbeerig? Und ebenso sicher sind da viel mehr Terroirkomponenten als Fruchtaromen. Am Gaumen geht es mir ähnlich, da ist eine unglaubliche Vielfalt von Aromen versammelt, aber nichts ist so markant, dass man es speziell erwähnen müsste. Es ist einfach ein zutiefst berührendes Weinerlebnis, obwohl nichts daran spektakulär ist. Es gibt einfach nichts, womit man diesen Wein vergleichen kann. Und niemand kann sagen, wohin der Wein geht, nur mein Bauchgefühl sagt mir, dass er einer ganz grossen Zukunft entgegenschlummert. Auch meine Bewertung ist zu 100% Bauchgefühl.
Pirmin Bilger: Das ist so pur, so unwiderstehlich lecker - ein Bordeaux, wie es ihn nur auf Château Coutet gibt. Ich ringe nach den richtigen Worten, um dem Wein gerecht zu werden, aber man muss es erlebt haben. Da sind Spannung und Kraft, gleichzeitig aber auch Geschmeidigkeit und Eleganz. Der Wein ist nie laut und doch ist er ein Feuerwerk der Natur. Im Finale kommt eine salzige Mineralität zum Vorschein, die zusammen mit den vielen Kräutern pures, echtes, unverfälschtes, einzigartiges Terroir zur Geltung bringt. Ein Wunder der Natur.

Vinifikation

Barriqueausbau

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Weingut war bis 1985 Grand Cru Classé und möchte das heute aufgrund erbrechtlicher Steuer-Probleme nicht mehr sein. Die Weitergabe an die nächste Generation wird dadurch viel zu teuer. Heute ein Grand Cru. Coutet liegt direkt oberhalb von Angélus an den Südhängen des Kalksteinfelsens von St. Emilion. Die weiteren direkten Nachbarn sind Beauséjour Duffau, Bellevue und Beauséjour Bécot. Viel besser geht es vom Terroir her kaum. Ein Drittel dieser Hanglage ist ganz oben gelegen und reines Kalksteinplateau, ein Drittel Lehmböden am oberen Hang, und der untere Teil ist sandig kiesiger Boden. Da kann man richtig spielen in der Komposition des Erstweins. Uralter Bestand an Reben. Zum Teil über 100 Jahre alt. Coutet ist das älteste Bioweingut in ganz Bordeaux. Es besteht seit 1599 und ist seitdem im Besitz der Familie David Beaulieu, also seit unzähligen Generationen. Vom ersten Tag an wurde es biologischorganisch bearbeitet! Nie wurden über die Jahrhunderte Herbizide oder Pestizide oder künstliche Dünger verwendet. Hier existieren längst ausgestorbene Blumenarten und eigentlich ausgestorbene Kröten und Salamander. Wenn es woanders nur grün oder später braun ist in der Natur, ist es hier immer noch bunt. Naturkundler aus der ganzen Welt geben sich zur Besichtigung die Klinke in die Hand.
Interessanter Youtube-Film über das Château: www.youtube.com/watch?v=SRs0hoKSCIY

zur Produzentenseite

Weitere Weine des Produzenten

alle Produkte des Produzenten

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch