zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC

Ein Duft von atemberaubender Schönheit & eindrücklicher Präzision.

  • Aktion
Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC
Restposten & Ausverkauf | Frankreich | Bordeaux | St-Emilion
Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC
2014
CHF 40.50 statt CHF 45.00
75cl (CT-6)
  • Frankreich
  • Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
  • 2024 bis 2050
  • 16 - 18°C
  • 14.5 %
  • Ausbau in neuen Barriques
  • 75cl (CT-6)
  • FRA.244149.2014.F6
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Die Konkurrenz in St. Emilion ist riesig. Dass dieses Weingut in den letzten Jahren fast immer in unserem Angebot war, zeigt dass es – zumindest nach unserem Geschmack zu den absoluten Top Gütern zählt. Da wollen wir natürlich immer genau wissen warum, das so ist. Dieses Jahr haben wir uns wieder einmal Zeit für einen ausgiebigen Besuch genommen. Dass seine Lage an der Côte Pavie, zwischen Larcis-Ducasse und Tertre-Rôteboeuf hervorragend ist, wussten wir natürlich. Dass hier die Qualitätsabeit laufend verfeinert und optimiert wird, haben wir vermutet, diesen Schluss konnte man auch schon aus der Weinqualität ziehen. Was für ein sagenhaftes Bijou dieser wie ein Amphitheater angelegte Rebberg ist, habe ich noch nicht gewusst, auch nicht dass ein schöner Teil der Ernte im Barrique vergoren wird und dass 80% Neuholz im Spiel sind. Ich habe in diesen Weinen noch nie einen Holzton festgestellt. Alleine schon die Tatsache dass er 80% Neuholz schlucken kann, zeigt seine Grüsse. Lediglich 29hl/ha wurden 2014 geerntet.

Der Duft ist ganz fein, intensiv fruchtig, hohe Konzentration, mit viel Terroirmineralität, enorm komplex und reich, ein Duft von atemberaubender Schönheit und eindrücklicher Präzision. Schon im Antrunk fällt die sagenhaft feine Tanninstruktur auf, der Wein liegt wie Samt am Gaumen, ein Kraftbündel aber tänzerisch leichtfüssig und mit wunderbar schlanker Statur, sinnliches Aromenspiel, was für eine köstliche Delikatesse, ein erster eindrücklicher Höhepunkt auf unserer Enddeckungstour. Da sind ohne Zweifel ausschliesslich perfekt reife und kerngesunde Trauben verarbeitet worden.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Château Bellefont-Belcier liegt an den Hängen des Kalksteinplateaus. Er ist der übernächste Nachbar von Château Pavie, direkt nach Larcis Ducasse, stylischer als dieser, mehr klassische Ausrichtung als das Süssmaul Larcis. Bestes Terroir. Die Pflanzdichte liegt bei 7000 Stöcken pro Hektar und bewegt sich in Richtung 10'000. Alles im Weinberg ist Handarbeit. Die Exposition von Bellefont-Belcier mit 13 Hektar ist komplett südlich, alles in einer leichten Amphitheater-Form. Der direkte Nachbar zur anderen Seite, neben Larcis Ducasse zur Linken, ist zur Rechten Tertre-Rôteboeuf. Also das Terroir ist schon allererste Klasse, purer Kalkstein, darauf etwas Lehm und Kies. Die Vergärung erfolgt bei etwa 28-30°C spontan. Danach bleibt der Saft etwa noch 6 Wochen auf der Schale. Eine Prozedur, um die Tannine in Summe reicher und weniger bitter zu haben. www.bellefont-belcier.fr

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch