zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Cambon la Pelouse, Haut-Médoc AOC, cru bourgeois

Fast eine neue Dimension für Cambon La Pelouse!

Cambon la Pelouse, Haut-Médoc AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | Haut-Médoc
Cambon la Pelouse, Haut-Médoc AOC
2016
cru bourgeois
CHF 48.00
150cl (OWC-6)
  • Frankreich
  • Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot
  • 2024 bis 2050
  • 14 - 16°C
  • 150cl (OWC-6)
  • FRA.246385.2016.M6
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20
  • Robert Parker
    94+
    |
    100

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Cambon La Pelouse im südlichen Haut-Médoc nahe der Appellation Margaux besteht aus 55% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon und 5% Petit Verdot.
Wenn man wie wir viele Weine nebeneinander verkosten kann, entstehen aussagekräftige Vergleiche. Man kann z.B. diesen Cambon mit dem genialen Charmail vergleichen. Im Duft zeigt er sich etwas zurückhaltender, aber wenn man tief ins Glas hinein riecht, stellt man schnell fest, dass er dem Charmail in Fülle und Komplexität in nichts nachsteht. Am Gaumen zeigt er gleich all seine Qualitäten, noch eine Spur mehr Extraktsüsse als Charmail, dafür ist er nicht ganz so enorm konzentriert, aber umso leichtfüssiger. Geniale Aromatik, das ist ganz einfach Bordeaux, wie man es sich schöner kaum vorstellen kann. Und im Vergleich mit den absoluten Top-Weinen von Bordeaux – wie etwa Calon-Ségur, Montrose oder Giscours – liegen keine qualitativen Welten mehr dazwischen. Lobenberg: «Für mich ein Meilenstein hier bei Cambon-La-Pelouse, wenn man denn komplexe Feinheit als Massstab sieht. Ich bewerte ihn vorsichtig genauso hoch wie den 2015er, obwohl der 2016er klarer, präziser und meines Erachtens dem 2015er in der neuen Komplexität und Präzision überlegen ist.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Château Cambon la Pelouse, das zwischen den bekannten Château Giscours und Château Cantemerle liegt, ist längst kein Geheimtipp mehr – und bietet noch immer so viel Bordeaux-Genuss für wenig Geld. Seit Jean-Pierre Marie das Château 1996 übernahm, ging es stetig aufwärts. Anlässlich der Primeur-Verkostung des Jahrgangs 2007 wurde uns hier eine beeindruckende Vertikalprobe aller Jahrgänge seit 1998 präsentiert. Mir fallen nicht viele Crus Bourgeois ein, die diese herausragende Qualität erreichen. Heute gehört Cambon La Pelouse zu den bewährtesten und beliebtesten Cru Bourgeois und wird mehr und mehr zum grossen Klassiker vom Format eines Poujeaux oder Chasse-Spleen. Letzteren hat er qualitativ sogar bereits überholt. Selbst unter den Crus Classés müssen sich da einige warm anziehen. Die Weine des 65 ha grossen Weinguts zeigen als Nachbar von Château Giscours durchaus gewisse Ähnlichkeiten, insbesondere in Bezug auf die Finesse gleichen sie mehr einem Margaux als einem Haut-Médoc.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch