zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Müller Kai - Zum goldenen Ring, Pinot Noir, Pilgersberg

Gigantischer Wein aus mickrigem Gut.

Müller Kai - Zum goldenen Ring, Pinot Noir
Rotwein | Deutschland | Rheinhessen | Pilgersberg
Müller Kai - Zum goldenen Ring, Pinot Noir
2018
Pilgersberg
CHF 33.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Pinot Noir
  • 2022 bis 2040
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.249759.2018
  • Enthält Sulfite
  • Lieferung Nov./Dez. 2020

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Dieser Jahrgang präsentiert sich total auf der schwarzen Kirsche mit einem Hauch Exotik und Nuancen von rotbeeriger Frucht. Ein Touch Violett mit einem floralen, zarten Duft nach Veilchen. Eine dezente Würze bringt zusätzlich noch einen rustikaleren Touch ins Spiel. Am Gaumen ein extrem fülliger und hocharomatischer Pinot mit einer atemberaubenden Dichte. Die Eleganz kann er aber jederzeit bewahren, denn die Säurestruktur stützt ihn sehr gut. Die Reife ist phänomenal, und gibt diese warmen, intensiven Aromen nach schwarz- und rotbeeriger Frucht. Der Wein zeigt sich gleichzeitig aber auch sehr frisch und mit herrlichem, tänzerischem Gaumenfluss. Man kann ihn schon als einen sehr hochwertigen, genüsslichen und trinkfreudigen Wein bezeichnen. Ein richtiger Charakterkerl, was auch Kai, dem Winzer, entspricht. Ich bin erneut verblüfft, welch genialen Pinot diese Mikro-Weingut produzieren kann. Die Leidenschaft des Winzers ist hier in vollendeter Form in Wein umgesetzt worden – die Freude am Weinmachen strahlt hier förmlich aus dem Glas.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das kleinste Weingut Deutschlands, 1800 Quadratmeter klein ist es, auf einer Parzelle, die vor weit über 100 Jahren ein Weinberg im Besitz des Reichstags-Architekten Paul Wallot war. Der Weinberg lag 50 Jahre lang brach, entsprechend ausgeruht ist er. Es wurde in jener Zeit - und natürlich auch heute - nie gedüngt. Es ist Bio in Handarbeit und puristisch wie kaum etwas anderes. Zwei Barriques, reinsortig Pinot Noir. Junge Reben in Hochlage und perfekte Terrassen über dem Dorf. Der Pinot Noir wird aus sehr kleinen Erträgen in wirklicher Handarbeit gewonnen. Kai Müller, der Lehrer und Künstler (Haupteinnahmequelle) macht geniale, duftige und feinste Pinot Noirs. Im Jahr 2014 wurde mit 20% Rappen vergoren, das gibt eine tolle Frische und an Dujac erinnernde, leicht würzig-schlanke Kirschfrucht. Man kann kaum glauben, dass aus 4 bis 5 Jahre alten Reben so ein genialer Pinot Noir enstehen kann. Gekeltert und ausgebaut wird sein Wein im Weingut St. Antony. Das ist ein traumhafter, superfeiner, wunderbar klarer Pinot-Duft, Raffinesse pur. Was für ein köstlicher Wein, der liebkost den Gaumen mit seinem unwiderstehlichen Charme, das Ganze ist eine einzige Harmonie und so sagenhaft verspielt, ich habe selten einen so leichtfüssigen Pinot gekostet. Bei aller Leichtigkeit besitzt er Struktur, Fülle und eine wunderschöne Aromatik. Eine sagenhaft preiswerte Rarität und Köstlichkeit. Wir bekommen aber nur 120 Flaschen von diesem raren Wein.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch