zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Domaine Léandre-Chevalier

Domaine Léandre-Chevalier

Der begnadete und fanatische Bordeaux-Winzer Dominique Léandre-Chevalier wird auch «L’Homme Cheval» genannt, weil er seine Rebberge mit dem Pferd pflügt, damit die Böden locker bleiben. Selbstverständlich arbeitet er naturnah.

Nonkonformist Dominique keltert stets feine, elegante, burgundische Weine. Und er schert sich keinen Deut um Appellationen, Klassifikationen und Konventionen – ihn interessiert nur die Qualität des Weins.
Diese Philosophie führte dazu, dass Dominique zwar Jahr für Jahr einen Riesenaufwand hatte, aber letztlich stets zu wenig Ertrag erwirtschaften konnte. Trotz allen Anstrengungen – auch von uns bei Gerstl – konnte der Konkurs nicht mehr abgewendet werden. Nach dem grossen Pech kam aber bald das noch grössere Glück: Ein Schweizer Investor engagierte sich bei Léandre-Chevalier. Darum kann er jetzt in gewohnter Spitzenqualität weiterarbeiten. Darüber sind wir – und hoffentlich auch Sie – sehr, sehr glücklich.

DLC Reben Pferd

Konsequente Nachhaltigkeit

Die DLC geht ihren schon vor Jahrzehnten eingeschlagenen Weg in Richtung biologischer und nachhaltiger Weinproduktion konsequent weiter. Zusammen mit der renommierten Stiftung myclimate wurden minutiös sämtliche CO2-Emissionen von der Futterherstellung für die Pferde bis zum Transport der abgefüllten Weine ins Gerstl Zentrallager erhoben. Diese werden auf dem Weingut konsequent auf der ganzen Wertschöpfungskette reduziert. Die verbleibenden Emissionen werden sodann vollständig durch konkrete Naturschutzprojekte auf dem Weingut selber (z. B. Anpflanzung von ökologischen wertvollen Bäumen, Büschen und Erstellung von Kleinstrukturen) sowie im In- und Ausland kompensiert, so dass alle DLC-Weine ab dem Jahrgang 2020 das Gütesiegel von myclimate tragen dürfen.

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch