zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch

Ferraton Père & Fils, St-Joseph blanc AOC, La Source

Idealer St. Joseph für sommerliche Tage.

Ferraton Père & Fils, St-Joseph blanc AOC
Weisswein | Frankreich | Rhône | Saint-Joseph
Ferraton Père & Fils, St-Joseph blanc AOC
2016
La Source
CHF 30.00
75cl (CT-6)
  • Frankreich
  • Marsanne
  • Jetzt bis 2024
  • Spontane Gärung, Ausbau im Stahltank auf der Feinhefe.
  • 75cl (CT-6)
  • FRA.247437.2016
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    17+
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Helles Goldgelb. Frischer, mineralischer Auftakt. Typische Marsanne-Nase, gelbe Steinfrüchte, frische Mandeln, untermalt von Heu und steiniger Mineralität. Am Gaumen cremig mit guter Struktur, wieder viel gelbe Frucht wie Nektarinen und Pfirsich, gepaart mit Marzipan und mediterranen Kräutern. Der La Source endet mittelkräftig mit tiefer Säure und markant mineralischen Noten.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Weingut Ferraton wurde 1946, gleich nach dem 2. Weltkrieg, gegründet. Nun ist Samuel Ferraton, Vertreter der 4. Generation, im Weingut. 1998 gab er dem Haus eine neue Richtung, durch eine finanzielle Partnerschaft mit dem Haus Chapoutier bei gleichzeitiger Wahrung der qualitativen Unabhängigkeit. Von nun an wurden die Rebberge biologisch und wo möglich auch biodynamisch bearbeitet. Dank dem konsequenten Verzicht auf Pestizide, Herbizide und künstlichen Dünger schützt die Biodynamik die Natur. Zugleich wurden die Weine nach den einzelnen Parzellen gekeltert und in die Flasche gebracht. Dadurch kommt der Lagen-Charakter in den Weinen besser zum Ausdruck. Seit 2004 arbeitet der bekannte Oenologe Grégory Viennois bei Ferraton, damals noch Mitarbeiter und Weggefährte von Stéphane Derenoncourt, dem bekannten Weinberater aus Bordeaux. Die Biodynamie setzte sich voll durch. Bereits der erste Jahrgang, der bei Ferraton unter Grégorys Aufsicht produziert wurde, ist sensationell. Die Begrenzung des Ertrages sackte bei allen HermitageWeinen auf unter 10hl/ha, die anderen Lagen bringen es auch nicht auf über 20 hl/ha. Die Qualität der Weine explodierte regelrecht. Die Mitarbeiter konnten es kaum glauben, dass nur durch die biodynamische Bewirtschaftung der Lagen und die Regulierung des Ertrages solche Qualitätssprünge möglich sind. 2011 folgte ihm der nicht weniger begabte und hoch angesehene Weinmacher Damien Brisset, der bei den weltberühmten Château Latour und Château Cheval Blanc die ersten Achtungserfolge erzielte. Ferraton gehört heute zu den Top-Adressen der nördlichen Rhône. Wir sind sehr stolz, ein weiteres biologisch-zertifiziertes Weingut in unserem Portfolio zu führen. Liebe Kundinnen und Kunden, wenn Sie von klassischen Syrahs und Marsannes begeistert sind, wird ihnen die Wahl für Ferraton sehr leicht fallen. Probieren Sie unsere neuen Bio-Bijoux aus der nördlichen Rhône – sie sind schlicht einzigartig.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch