zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Wittmann, Riesling trocken Grosses Gewächs, Westhofen Aulerde *Bio*

Die beste Aulerde aller Zeiten.

Wittmann, Riesling trocken Grosses Gewächs
Weisswein | Deutschland | Rheinhessen | Westhofen Aulerde
Wittmann, Riesling trocken Grosses Gewächs
2018
Westhofen Aulerde *Bio*
CHF 55.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • 2024 bis 2050
  • 08 - 10°C
  • 13.0 %
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.249772.2018
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Der Nierstein hat schon ein dermassen beachtliches Niveau, dass es eigentlich kaum noch aufwärtsgehen kann, aber dieser Duft ist nochmals eine Nummer edler, das ist eine Duftwolke von allerhöchster Reinheit. Frucht und Mineralität schwingen im Einklang, das ist ein sublimes Parfüm und gleichzeitig eine beinahe explosive Duftwolke mit Strahlkraft ohne Ende. Am Gaumen ist zuerst einmal irre Rasse, das ist bekanntlich die wärmste unter Wittmanns GG-Lagen, aber dieser 2018er hat eine faszinierend kühle Ausstrahlung. Er zeigt eine traumhaft schlanke Figur, erfrischt die Sinne auf betörende Art, da sind Kraft und Fülle, aber verspielt leichtfüssig vorgetragen. Ich fürchte, ich hatte schon letztes Jahr geschrieben «die beste Aulerde aller Zeiten», aber – ich kann nichts dafür – dieser 2018er setzt da einfach nochmals einen drauf, vor allem in Sachen Raffinesse.
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Auf diesen Betrieb bin ich dank den Grossen Gewächsen gestossen, die bei der Probe in Wiesbaden jeweils zu den allerbesten Deutschlands gehörten. Jetzt bin ich glücklich und stolz, dieses Juwel in unserem Angebot zu haben. Meine anschliessenden Besuche auf dem Weingut haben gezeigt, dass hier noch weitere Weindelikatessen erzeugt werden. Der Betrieb ist 25 ha gross, wird seit 1990 kontrolliert ökologisch und seit 2004 biodynamisch bewirtschaftet. Das wird hier allerdings gar nicht so sehr an die grosse Glocke gehängt, denn man macht es aus Qualitätsgründen und aus Überzeugung. Verkaufsargumente hat man mit der Qualität der Weine mehr als genug. Das Weingut ist schon seit Jahrhunderten in Familienbesitz, bereits 1663 wird erstmals der Weinbau in der Familie Wittmann urkundlich erwähnt. Sohn Philipp hat die Führung des Weinguts von seinen Eltern Günter und Elisabeth Wittmann übernommen und geht diesen Qualitätsweg konsequent weiter. Philipp Wittmann: «Im Keller greifen wir so wenig wie möglich ein.“

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch