zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Christmann, Riesling trocken Grosses Gewächs, Meerspinne im Mandelgarten *Bio*

Ein irres komplexes Riesling-Parfüm.

  • Aktion
kein Produktbild vorhanden
Deutschland 2018 | Deutschland | Pfalz | Meerspinne im Mandelgarten
Christmann, Riesling trocken Grosses Gewächs
2018
Meerspinne im Mandelgarten *Bio*
CHF 54.00 statt CHF 60.00
75cl (OWC-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • 2024 bis 2050
  • 08 - 10°C
  • 75cl (OWC-6)
  • DEU.249915.2018
  • Enthält Sulfite
  • Lieferung im Nov./Dez. 2019

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Das ist ein superfeines edles, irre komplexes Riesling-Parfüm, alleine schon dieser Duft ist ein die Sinne berauschendes Erlebnis, eine kleine Duftorgie, aber superfein, voller Eleganz, alles andere als aufdringlich. Am Gaumen betont sanfter Auftritt, wirkt verspielt leicht, aber irre aromatisch. Woher nimmt dieser superleichte Wein diese unglaubliche Konzentration? Ein Feuerwerk von Aromen verwöhnt den Gaumen, getragen von einer feinen, weichen, aber sagenhaft rassigen Säure, geniale Mineralität steht im Zentrum, edle Zitrusfrucht ergänzt das Spiel der Aromen in idealer Weise, er hat etwas verführerisch Sinnliches an sich, eine grosse, über alles erhabene Weinpersönlichkeit mit Charme ohne Ende. Pirmin Bilger: Die Struktur dieses Weines ist gewaltig und zeugt von Grösse. Herrliche Zitrusfrische umhüllt die massive Mineralität, die im Finale zart salzige Nuancen zeigt. Dieser Wein wird alle Liebhaber von puristischen Rieslingen und prägnanter Säure begeistern.
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Weingut ist in der Hand der 7. Generation der Familie Christmann. Die Familie Christmann lebt für ihre Passion, authentische und zugleich herausragende Weine hervorzubringen. Der gelernte Jurist Steffen Christmann ist vom Naturell eher ein Pragmatiker. Wurde die Bewirtschaftung der Weinberge gerade deshalb auf biodynamisch umgestellt? Insgesamt ist er überzeugt, dass dadurch seine Weine konturierter sowie klarer unterscheidbar im Herkunftscharakter geworden sind. Jahr für Jahr ist man hier den Geheimnissen der Natur auf der Spur. Im feuchten Frühling 2016 wurden die Gräser und Kräuter zwischen den Reben stehen gelassen, um den Reben zu helfen. Die Begeisterung, sich nicht mit dem Erreichten zufrieden zu geben, sondern immer ein wenig besser zu werden, spürt und schmeckt man mit jedem Glas.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch