zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Christmann, Riesling trocken Grosses Gewächs, Idig *Bio*

Eine grosse Persönlichkeit und eine vollkommene Naturschönheit. Bewertung: 20/20.

Christmann, Riesling trocken Grosses Gewächs
Weisswein | Deutschland | Pfalz | Idig
Christmann, Riesling trocken Grosses Gewächs
2017
Idig *Bio*
CHF 62.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • 2022 bis 2060
  • 08 - 10°C
  • 13.0 %
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.248138.2017
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Der Duft des Idig ist und bleibt ein Phänomen, oberflächlich betrachtet fast unscheinbar, aber da sind sinnliche Aromen ohne Ende. Komplexer kann ein Duft nicht sein, auch an Feinheit und Raffinesse ist das nicht zu überbieten, das ist ein einzigartiges Kunstwerk von einem Duftbild. Schon der Duft hat es angedeutet und der Gaumen bestätigt es: Dieser 2017er steht dem phänomenalen 2016er in nichts nach. Seine stolze männliche Struktur ist unterlegt vom verführerisch cremigen Schmelz, mit dem sämtliche Weine Christmanns zu glänzen vermögen, die Säure ist ganz einfach perfekt, genauso raffiniert wie 2016, das ist sensationell, ich bin total berührt, mit einer elektrisierenden Gänsehaut auf dem Rücken. Pirmin Bilger: Eine grosse Persönlichkeit und eine vollkommene Naturschönheit.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Weingut ist in der Hand der 7. Generation der Familie Christmann. Die Familie Christmann lebt für ihre Passion, authentische und zugleich herausragende Weine hervorzubringen. Der gelernte Jurist Steffen Christmann ist vom Naturell eher ein Pragmatiker. Wurde die Bewirtschaftung der Weinberge gerade deshalb auf biodynamisch umgestellt? Insgesamt ist er überzeugt, dass dadurch seine Weine konturierter sowie klarer unterscheidbar im Herkunftscharakter geworden sind. Jahr für Jahr ist man hier den Geheimnissen der Natur auf der Spur. Im feuchten Frühling 2016 wurden die Gräser und Kräuter zwischen den Reben stehen gelassen, um den Reben zu helfen. Die Begeisterung, sich nicht mit dem Erreichten zufrieden zu geben, sondern immer ein wenig besser zu werden, spürt und schmeckt man mit jedem Glas.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch