zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Gut Hermannsberg, Riesling trocken Grosses Gewächs, Hermannsberg

Immense Konzentration, bombastische Komplexität, unglaubliche Länge.

Gut Hermannsberg, Riesling trocken Grosses Gewächs
Weisswein | Deutschland | Nahe | Hermannsberg
Gut Hermannsberg, Riesling trocken Grosses Gewächs
2016
Hermannsberg
CHF 60.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • 2024 bis 2060
  • 08 - 10°C
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.248169.2016
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Karsten Peter: «Durch Erhöhung der Laubwand konnten wir jeweils die Trauben der Nachbarzeile beschatten, dadurch wurden die Weine schlanker. Der Hermannsberg ist unsere wärmste Lage, etwas mehr Schatten auf den Trauben bringt einen Schub mehr Frische. Wir lassen jetzt auch diesen Wein ein Jahr länger auf der Hefe reifen.»
Max Gerstl: Wir probieren immer 2016 und 2017 nebeneinender, vor allem soll das zeigen, dass sich ein weiteres Jahr Hefelager lohnt. Für mich sind bei diesem Vergleich zwei Dinge klar: Die beiden Jahrgänge sind zwar extrem unterschiedlich, aber qualitativ sehr nahe beisammen. Und ein weiteres Jahr Hefelager wird auch den 2017ern sicher guttun. Man könnte sich gar nicht vorstellen, dass die 2017er - so wie sie sich jetzt präsentieren - schon fertig sein könnten. 2016 ist allerdings echt grandios und dieser Wein profitiert zusätzlich vom längeren Hefelager. Die einzigartige Eleganz dieses Jahrgangs zeigt sich schon im Duft, aber dann vor allem am Gaumen, die 16er-Säure ist genauso rassig, aber die explosive Aromatik mündet in eine Feinheit, die sprichwörtlich ist. Spielerischer kann ein Wein gar nicht mehr sein, das ist so etwas von superfein, die Sinne berauschend, raffiniert bis zum Geht-nichtmehr. Am Schluss habe ich ein Aromenbündel am Gaumen, das sich nicht mit Worten beschreiben lässt. Wir haben heute mit den grandiosen GGs von Schäfer-Fröhlich und Dönnhoff das Allerbeste probiert, was es in Deutschland an grossen trockenen Weinen gibt. Diese Weine von Gut Hermannsberg spielen da ganz klar in der gleichen Liga, sie vereinen alle nur erdenklichen Qualitäten in sich, sagenhaft feine Säuren, immense Konzentration, bombastische Komplexität, unglaubliche Länge. Ich komme aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Im Jahr 1901 gründete der preussische Staat die Domäne und erwarb die ersten Flächen. Die Anlage der Weinberge war Schwerstarbeit, es mussten Felsen gesprengt und gewaltige Erdmassen bewegt werden. 2010 wurde die ehemalige Staatsdomäne in Gut Hermannsberg umbenannt. Benannt nach der grössten Einzellage «Hermanns berg», in deren Mitte das Weingut hoch über dem Fluss majestätisch thront. Durch umfassende Investitionen in die Pflege der Weinberge sowie die Modernisierung der Keller und eine komplette Neuorientierung des Qualitätskonzeptes knüpft das Weingut nun wieder an Erfolge vergangener Jahre an. Gut Hermannsberg ist heute im Besitz von rund 30 Hektar Rebfläche, dabei handelt es sich ausschliesslich um klassifizierte «Erste Lagen», von denen in Zukunft ein erheblicher Teil zu «Grossen Lagen» ernannt werden. Die Steil lagen, wie die legendäre Kupfergrube und der Monopol weinberg Hermannsberg, sowie die einzigartige Traiser Bastei, gehören zu den besten Riesling-Lagen in Deutschland und der Welt. Dieses Potenzial ist die Verpflichtung für die kommenden Jahre. Einzigartige Weine, mineralisch, gehaltvoll und präzise, wie sie nur hier entstehen können. Es geht auf Gut Hermannsberg nicht darum, Wein zu «machen», sondern den individuellen Potenzialen der einzelnen Weinbergslagen die Möglichkeit zu geben, sich zu entwickeln. Extrem aufwändige Laubarbeiten im Weinberg und die Verwendung von selbst hergestelltem Kompost sind nur einige der Bemühungen, die Weine im Einklang und mit viel Respekt vor der Natur herzustellen.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch