zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Vollenweider, Riesling trocken, Wolfer Goldgrube Aurum

Max Gerstl: Des langen Schreibens kurzer Sinn, das ist ein ganz grosses Meisterwerk des Rieslings.

Vollenweider, Riesling trocken
Weisswein | Deutschland | Mosel-Saar-Ruwer | Wolfer Goldgrube
Vollenweider, Riesling trocken
2017
Wolfer Goldgrube Aurum
CHF 76.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • 2022 bis 2060
  • 08 - 10°C
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.249836.2017
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Das ist eine Selektion der ganz kleinen, perfekt reifen Träubchen aus dem Kern der besten Lagen und der ältesten Reben der Wolfer Goldgrube. Frucht und verführerische Mineralität ringen um die Vorherrschaft im edlen Duftbild. Am Gaumen begeistert zuerst einmal der cremige Schmelz. Jetzt ist klar, dass sich dieser Wein nicht hinter den grossen 2018ern verstecken muss. Etwas Maischestandzeit bringt diese raffinierte Phenolik. Ein Traum ist vor allem auch die Extraktsüsse, der ist ja für Mosel-Verhältnisse knochentrocken mit seinen 5 g Zucker. Pirmin Bilger: Erinnert an die grossen Weine von Peter Jakob Kühn, hat einen ähnlichen Ausbaustil. Hier sind so viele wunderschöne Aromen in diesem glanzvollen Körper versammelt, dass man sich richtig Zeit lassen muss, um alle Nuancen zu erhaschen. Das ist ganz grosses Kino und ein Gänsehaut-Moment!
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Nach Winzerlehre und Studium kaufte der Bündner im Jahr 1999 mit bescheidenem Budget einen Hektar Rebfläche in der steilen Wolfer Goldgrube. In dieser hervorragenden Lage zwischen wärmespeichernden Felsen und Stützmauern zählt nichts als mühsame Handarbeit. Heute ist das Weingut auf ca. 5 ha angewachsen, 4 ha davon in der Goldgrube mit einem beachtlichen Bestand von bis zu 80 Jahre alten, wurzelechten Rebstöcken. Im Jahr 2000 kelterte Daniel Vollenweider seinen ersten eigenen Wein und wurde aus dem Stand zum Geheimtipp. Von Anfang an arbeitete er sehr präzise und legte grossen Wert auf perfekte Reife bei der Traubenselektion. Die Reben werden naturnah und nach biologischen Kriterien gepflegt. Mit dem Jahrgang 2005 begann Vollenweider seinen Riesling auf alte Art zu keltern, mit Korbpresse, minimalem Druck, Maischestandzeit und Vergärung mit Hilfe natürlicher Hefen. Dass sich Daniel als Schweizer mit enormem Engagement und Aufwand um ansonsten brachliegende Weinberge im Welterbe Moseltal kümmert, bringt ihm grossen Respekt ein. Er ist Mitglied im «Klitzekleinen Ring», einem Zusammenschluss von Weingütern in der Umgebung von Traben-Trarbach, die Steilstlagen pflegen und erhalten. Es ist auch Daniel Vollenweiders kristallklaren Rieslingen zu verdanken, dass die alte Weinhandelsstadt Traben-Trarbach heute wieder einen klangvollen Namen hat. Heute zählt er definitiv zu den besten Winzer an der Mosel.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch