zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Dr. Loosen, Riesling Satyricus

Charmanter Spassmacher.

Dr. Loosen, Riesling Satyricus
Weisswein | Deutschland | Mosel-Saar-Ruwer | Mosel
Dr. Loosen, Riesling Satyricus
2015
CHF 16.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • Jetzt bis 2018
  • 08 - 10°C
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.245045.2015
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    17
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Erni Loosen hat diesen Wein geschaffen als Erinnerung und Hommage an einen Kabinett aus früheren Zeiten. Früher war das noch ein wirklich leichter und beinahe trockener Wein. Heute ist ein Kabinett eher das, was früher eine Spätlese war. Mit diesem 2015er ist Loosen ein Prachtsbeispiel gelungen. Ein erfrischendes Fruchtbündel, schon im Duft – aber vor allem auch am Gaumen – zeigt sich der Wein wunderbar aromatisch, bleibt aber völlig unkompliziert, genial rassig. Was für ein süffiger Riesling, kaum schmeckbar restsüss, so ein charmanter Spassmacher, in den man sich unweigerlich verlieben muss.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Ernst Loosen stammt aus einer Winzerdynastie. Er wollte jedoch ursprünglich nicht Weinbau betreiben und absolvierte nur auf Wunsch seines Vaters und ohne Begeisterung die Weinbauschule in Geisenheim. Danach begann er ein Studium der Archäologie – bevor er sich nach einer Erkrankung seines Vaters im Jahr 1988 doch entschloss, das Gut zu übernehmen, um es vor dem Verkauf zu bewahren. Die Weine waren zu der Zeit wenig inspirierend, was dem jungen Ernst Loosen jedoch eine Herausforderung bescherte. Schnell realisierte er, dass die wurzelechten, durchschnittlich 60 Jahre alten Reben in den besten Lagen ein enormes Potenzial haben, um Spitzenwein herzustellen. Der Schieferboden reflektiert während des Tages das Sonnenlicht zu den Trauben und speichert gleichzeitig die Wärme. Schiefer ist sehr kaliumhaltig und eine reichhaltige, natürliche Mineralienquelle. Die lange Vegetationsperiode an den Südhängen sorgt für eine langsame Reifung der Trauben, womit die erfrischende Säure im Wein erhalten bleibt. Das Resultat der radikalen Ertragsreduktion und der schonenden Vinifikation waren saftige, opulente Weine, die in Deutschland jedoch als untypisch galten und abgelehnt wurden. So zog Ernst Loosen in die weite Welt hinaus und hat praktisch im Alleingang den Mosel-Riesling auf die Weltbühne des 21. Jahrhunderts gebracht. In 65 Ländern findet man in den besten Restaurants seinen Wein, der das Terroir wunderbar spiegelt und von einer grossen Leidenschaft des Weinmachers Ernst Loosen zeugt.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch