zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Maximin Grünhäuser, Riesling Superior, Abtsberg

Herrliche Kräuteraromen mit einem Hauch von Grüntee.

  • Aktion
kein Produktbild vorhanden
Deutschland 2018 | Deutschland | Mosel-Saar-Ruwer | Abtsberg
Maximin Grünhäuser, Riesling Superior
2018
Abtsberg
CHF 31.50 statt CHF 35.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Riesling
  • Jetzt bis 2060
  • 08 - 10°C
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.249806.2018
  • Enthält Sulfite
  • Lieferung im Nov./Dez. 2019

Bewertung

  • Gerstl
    19+
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Wir haben zum Mittagessen den 2009er getrunken und waren begeistert, der zeigte das immense Potenzial, das in diesen Weinen steckt. Nach 10 Jahren schmecken sie immer noch genauso frisch, aber eine Spur trockener. Pirmin Bilger: Im Vergleich zum Herrenberg Superior zeigt der Abtsberg eine noch kühlere Aromatik, die einen zart minzigen, ätherischen Eindruck hinterlässt. Der Tiefgang ist enorm und von beeindruckender Intensität. Nur ganz zart zeigt sich eine feine zitrische Frucht. Vielmehr kommen herrliche Kräuteraromen mit einem Hauch Grüntee und wunderbar blumigen Aromen zum Vorschein. Der Auftakt beginnt cremig weich mit einer harmonischen Extraktsüsse. Das Zusammenspiel von Süsse, Mineralität und Struktur ist genial und bietet phänomenalen Trinkgenuss. Alles scheint in idealer Balance und wirkt so unglaublich delikat. Ein wahrer Riesling-Hochgenuss.
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Weingut ist neu Mitglied beim VDP. 2015 ist ein idealer Jahrgang für diesen Start. Die ersten GGs in der Geschichte des Weingutes werden zweifellos Furore machen. Die Maximin Grünhaus Schlosskellerei liegt am Fusse eines ausgedehnten, steilen Südhanges auf der linken Seite der Ruwer, etwa zwei Kilometer vor deren Mündung in die Mosel. Ausgrabungen von Amphoren deuten darauf hin, dass hier schon zu Römerzeiten Wein erzeugt wurde. Bis zum Ende des 18. Jahrhunderts wurde Maximin Grünhaus von der Abtei Sankt Maximin bewirtschaftet. Seit 1882 befinden sich die arrondierten Einzellagen Abtsberg, Herrenberg und Bruderberg im Alleinbesitz der Familie von Schubert. Das unverwechselbare Jugendstil-Etikett deutet auf das konservative Selbstverständnis des Weinguts hin. Seit Anfang 2004 ist Stefan Kraml für den Weinbau und die Kellerwirtschaft in Grünhaus verantwortlich. Sein kompromissloses Qualitätsstreben prägt die Weine, die heute zu den besten Weissweinen der Welt zählen. Es wird naturnah und mit viel Herzblut gearbeitet, Bewährtes wird gepflegt, ohne die Gegenwart aus den Augen zu verlieren. Seit einigen Jahren wird aus den gutseigenen Eichenwäldern Fassholz geworben und von einem in der Nachbarschaft ansässigen Küfer zu Fuderfässern verarbeitet. Die Grünhäuser-Weine sind in jeder Beziehung etwas Besonderes, neben ihrem grossen Alterungspotenzial überzeugen sie mit feiner Würze, subtilem Säurespiel und eleganter Leichtigkeit.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch