zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Ziereisen, Grauer Burgunder alte Reben

Eine enorme Kraft kommt von diesem Wein.

  • Aktion
kein Produktbild vorhanden
Restposten & Ausverkauf | Deutschland | Baden | Baden
Ziereisen, Grauer Burgunder alte Reben
2014
CHF 52.00 statt CHF 65.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Grauburgunder
  • Jetzt bis 2028
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.246912.2014
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Edeltraud Ziereisen: «Die grauen Burgunder sind im Jahr 2014 sehr spannend und haben einen extremen Trinkfluss. » Im Schnitt sind diese Reben 48-jährig, die ältesten sogar 60 Jahre alt. Ausgebaut wird der Wein in 450-Liter-Fässern. Eine enorme Kraft kommt von diesem Wein. Noch etwas holzbetont, aber das wird noch verschwinden. Dahinter zeigt er einen wohlriechenden Duft, zart und reich, lieblich und kraftvoll. Am Gaumen zeigt sich der kraftvolle, füllige Körper, getragen von einer perfekten Säure. Als wäre es noch nicht genug, kommt auch noch eine gewaltige Mineralität zum Vorschein.
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Neugier und Leidenschaft trieben den ehemaligen Schreiner Hanspeter Ziereisen dazu, das Weinmachen abseits gängiger Konventionen anzugehen. 1991 brachte er seinen ersten Jahrgang auf die Flasche. Heute gilt er mit seinen Pinots und Gutedel als Vorreiter einer Weinkultur, die alte Traditionen wiederentdeckt, um einzigartige, langlebige Weine zu erzeugen. Kräftiger Körper, ausgeprägte Mineralität sowie eine dichte Säure und Tannin struktur sind die hervorstechenden der unfiltriert abgefüllten Pinot Noirs. Der burgundische Stil dient als Vorbild, wird aber nicht kopiert. Aus der Sorte Gutedel, einer in Deutschland ausschliesslich im Markgräflerland angebauten Spezialität, keltert Hanspeter Ziereisen einen unglaublich guten Wein, der jenseits der gängigen Chasselas-Katastrophen liegt. Unbedingt probieren! Der Spruch «wie der Winzer so sein Wein» bestätigt sich immer wieder. Ich hatte das Glück, jetzt schon zum zweiten Mal einen unvergesslichen Abend bei Ziereisens verbringen zu dürfen. Das ist Lebensfreude pur. Alles ist völlig unkompliziert, offenherzig, grosszügig, da ist die Welt noch in Ordnung. Ein grosser Tisch, Freunde aus der Schweiz sind dabei, helfen mit beim Kochen und servieren, die überaus sympathischen Kinder sind hilfsbereit dabei. Weinprobe und Essen im Wechselspiel, wir probieren zuerst die Weissen, dann ein paar Rote, dann die roten Topweine. Das wunderbare Essen ist Natur pur, und Hanspeter Ziereisen holt Flasche um Flasche aus dem Keller.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch