zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch

Weingut A. Christmann, Neustadter V

Vibrierende Sinnlichkeit.

Weingut A. Christmann, Neustadter V
Weisswein · Deutschland · Pfalz · Neustadt · Vogelsang
Weingut A. Christmann
2019
Neustadter V, VDP.ORTSWEIN
trocken, Bio aus Umstellung
CHF 30.00
  • Deutschland
  • Riesling
  • 2026 bis 2050
  • 08 - 10°C
  • 12.5 %
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.251784.2019
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20
  • Robert Parker
    93
    |
    100
  • James Suckling
    93
    |
    100

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Max Gerstl: Der Duft ist fast aus purer Mineralität komponiert, ganz zart schimmert edle gelbe Frucht durch und dann sind da florale Duftnoten dabei, die besonders faszinierend wirken, vorwiegend herbe Holunderblüte. Am Gaumen hat er zuerst einen charmant kargen Auftritt, aber da ist vibrierende Sinnlichkeit, das ist ein beeindruckendes Naturschauspiel. Ich habe das Gefühl die Steine zu schmecken, der Wein schmeckt ganz klar mehr nach den Böden als nach der Frucht, auch wenn die Frucht ein wichtiges Element des himmlischen Geschmackserlebnisses darstellt. Der Wein fordert die Sinne, da vergesse ich alles um mich herum, da sind nur noch himmlische Glücksgefühle, ich kann nicht genau beschreiben, warum mich dieser Wein dermassen fasziniert. Für mich persönlich ist das ein glattes 20-Punkte-Erlebnis, aber das werden wohl nicht viele nachvollziehen können, deshalb bleibe ich bei 19/20. Ich könnte mir vorstellen, dass das in 10 Jahren offensichtlicher wird, bin mir aber mangels Erfahrung mit diesem Wein nicht sicher. 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das Weingut ist in der Hand der 7. Generation der Familie Christmann, und der Name bürgt für edle Gewächse, die ihresgleichen suchen. Inhaber ist der Jurist Steffen Christmann, der auch als Präsident des VDP amtet und sich mit allerlei politischen Sachzwängen, kollegialen Empfindlichkeiten, aber auch gestalterischen Möglichkeiten auseinandersetzen muss. Die Einführung der vierstufigen Qualitätspyramide fällt unter seine Ägide. Auf einer Rebfläche von heute 21 ha produzieren Steffen Christmann und sein Team Weine, die mit wenigen Ausnahmen trocken ausgebaut werden. Im Jahr 2004 wurde nach längerer Zeit praktizierter ökologischer Arbeit im Rebberg gänzlich auf biodynamischen Weinbau umgestellt. So weit wie möglich orientieren sich die Arbeiten an den Mondphasen. Der Pflanzenschutz erfolgt mittels Pflanzentee und biodynamischen Präparaten bei völligem Verzicht auf Herbizide und Insektizide. Die Stickstoffversorgung des Bodens wird durch Leguminosen (Klee) unterstützt. Ziel ist es, Reben, Weinberg, Klima und
Boden in eine grösstmögliche Harmonie zu bringen, um feinste, individuelle und authentische Weine zu erzeugen und die Weinberge für kommende Generationen zu erhalten. Die Arbeiten im Keller ordnen sich dem Ziel unter, den Fruchtgeschmack der Trauben in möglichst reinster Form zu erhalten und terroirbezogene Weine zu produzieren. Dazu zählen eine schonende, langsame Pressung bei niedrigem Druck, Vorklärung durch natürliches Absetzen und eine langsame, jedoch nicht allzu kühle Gärung, der Verzicht auf Schönung und Behandlung der Jungweine und eine lediglich einmalige Filtration.

zur Produzentenseite

Weitere Weine des Produzenten

alle Produkte des Produzenten

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch