zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular

Weingut Joh. Jos. Prüm, Wehlener Sonnenuhr Auslese

Weingut Joh. Jos. Prüm, Wehlener Sonnenuhr Auslese
Süsswein · Deutschland · Mosel-Saar-Ruwer · Mosel
Weingut Joh. Jos. Prüm
2020
Wehlener Sonnenuhr Auslese, VDP.GROSSE LAGE
süss
CHF 45.00
  • Deutschland
  • Riesling
  • Jetzt bis 2060
  • 08 - 12°C
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.254670.2020
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Pirmin Bilger: Wir probierten die beiden Auslesen und Auslesen Goldkapsel der Lagen Graacher Himmelreich und Wehlener Sonnenuhr und waren im siebten Himmel. Präzision und Leichtigkeit in diesen Weinen sind unbeschreiblich. Letzlich haben wir uns aufgrund des etwas intensiveren Ausdrucks und der etwas prägnanteren Restsüsse für die Wehlener Sonnenuhr entschieden. Dieses Bouquet ist glasklar und ohne jegliche Botrytisnoten. Zitrusfrucht verbindet sich mit exotischen und gelben Früchten. Im Hintergrund schöne Floraliät, zarte Würze und raffinierte Mineralität. Der erste Schluck zeigt das genial ausbalancierte Wechselspiel von Säure und Süsse. Nachdem die vielfälltigen fruchtigen Aromen verschwunden sind, kommen immer stärker die Mineralität und auch die zart würzigen Noten zum Vorschein. Was für eine Auslese! 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Dass die Weine von Prüm absolute Weltklasse darstellen ist allgemein bekannt. Perfekt reifes Traubengut zu ernten war für Manfred Prüm schon immer das Wichtigstes auch in früheren Zeiten schon, als man vielerorts noch glaubte, die Qualität eines Weines im Keller machen zu können. Manfred Prüm hat auch seit jeher möglichst schonend und auf möglichst natürliche Art gekeltert. Spontangärung beispielsweise war hier schon immer eine Selbstverständlichkeit. Es geht nicht darum, dass Jungweine möglicht schnell genussreif sein sollen. Wichtig ist es, alles zu erhalten, was zur Qualität und zur Langlebigkeit der Weine beiträgt. Deshalb wird auch auf eine scharfe Vorklärung verzichtet, die dem Wein Substanz entziehen würde. Dass dadurch der Duft ihrer Weine in der Jugend oftmals durch einen Hefeton etwas verfälscht wird nahm Manfred Prüm zu Gunsten einer grossen Zukunft der Weine immer in Kauf. Seine Tochter Katharina, die ihren Vater seit einigen Jahren tatkräftig unterstützt, pflegt glücklicherweise die gleiche Philosophie weiter.

zur Produzentenseite

Weitere Weine des Produzenten

alle Produkte des Produzenten

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch