zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch

Michelini i Mufatto, Post Crucifixion

Unvergleichlicher, einmaliger Charakterwein mit 20/20!

Michelini i Mufatto, Post Crucifixion
Rotwein · Spanien · Bierzo
Michelini i Mufatto
2018
Post Crucifixion, Bierzo DO
CHF 125.00
  • Spanien
  • 90% Mencia, 10% Palomino, Merenzao, Godello, Brancello
  • 2024 bis 2038
  • 12.0 %
  • 75cl (CT-6)
  • ESP.252700.2018
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    20
    |
    20
  • Robert Parker
    97
    |
    100
  • Lobenberg
    100
    |
    100

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Marcio Hamann: Deutet bereits im Bouquet vollkommene Eigenständigkeit an. Duftet betörend nach Lakritze, Sternanis und roten Kirschen, dahinter leicht mineralische Töne, ungemein komplex und verspielt. Fliesst dank tiefen 12% Vol. Alkohol und der superfrischen Säure federleicht über den Gaumen. Sehr elegante und feinkörnige Tannine, dazu kommt ein mineralischer Kern, was man bei einem Rotwein selten erlebt. Auch im Mund zeigen sich wieder rotbeerige und viel würzige Noten, bleibt ewig am Gaumen haften und strotz nur so vor Frische. Braucht aktuell noch etwas Reife, um sein volles Potenzial zu erreichen und gehört nicht nur zu den besten, sondern auch eigenständigsten Weinen der ganzen Region!

Vinifikation

Die Trauben stammen aus einer steilen Parzelle mit Kalkböden; mit den Stielen vergoren, Ausbau in 500-Liter-Fässern.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Die beiden Winzer Gerardo Michelini und Andrea Mufatto starteten ihr Weinbauprojekt 2008 ursprünglich im argentinischen Mendoza. Doch bei einem Besuch bei César Márquez, dem Neffen von Bierzo-Pionier Raúl Pérez, verliebten sie sich umgehend in die hügelige Region. Zugleich erkannten sie das Potenzial der alten Weinberge und der einheimischen Sorte Mencia, und so entstand die Idee, hier selbst Weine zu keltern. Bereits kurz darauf pachteten Gerardo und Andrea ein paar alte Weinberge, hauptsächlich mit Granit- und Schieferböden. Heute werden diese steilen Parzellen ausschliesslich nach biologischen Richtlinien und in reiner Handarbeit bewirtschaftet. Die Moste werden mit den eigenen Hefen vergoren und anschliessend in gebrauchten Holzfässern und Ton-Amphoren ausgebaut. Das Ziel von Michelini i Mufatto ist es, die Weine möglichst unverfälscht und mit viel Frische, Eleganz und Terroir-Charakter in die Flasche zu bringen. Diese Weine sind das pure Gegenteil der modernen und konzentrierten Weine von Losada.

zur Produzentenseite

Weitere Weine des Produzenten

alle Produkte des Produzenten

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch