zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Schlegel Georg - Weingut zur Alten Post, AOC Graubünden, Pinot Noir Saliser Grande Selection

Einer der Top-Pinots aus der Bündner Herrschaft.

Schlegel Georg - Weingut zur Alten Post, AOC Graubünden
Rotwein | Schweiz | Graubünden | Jenins
Schlegel Georg - Weingut zur Alten Post, AOC Graubünden
2014
Pinot Noir Saliser Grande Selection
CHF 117.00
150cl (CT-6)
  • Schweiz
  • Pinot Noir
  • Jetzt bis 2035
  • 16 - 18°C
  • Maischegärung findet in Holzbottichen statt, danach wird der Wein 12 Monate in neuen Barriques ausgebaut. Anschliessend 2 Jahre Lagerung in der Flasche.
  • 150cl (CT-6)
  • CHE.247360.2014
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19+
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Pirmin Bilger: Die ältesten Reben dieser Lage sind 45-jährig. Ich bin ein grosser Fan vom Saliser, denn er kann absolut mit den grossen Burgundern mithalten, wenn auch die Aromatik eine etwas andere ist. In der Nase ist das ein ganz grosser Pinot. Diese Aromenvielfalt, diese Tiefe, diese Komplexität! Diese unglaublich intensive Frucht nach roten Beeren – irgendwie sehr dicht und doch so leicht, frisch und saftig. Die Tannine sind präsent, aber geschliffen fein. Im Abgang eine unglaubliche Leichtigkeit, gepaart mit viel Aroma und einer tollen Länge. Der Saliser ist ganz klar einer der Top-Pinots der Bündner Herrschaft.
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Georg Schlegel: «Das Wichtigste ist natürlich der Rebberg, den gilt es im Gleichgewicht zu halten. Die alten Reben behalte ich so lange wie möglich. Ich habe gerade eine über 30-jährige Anlage neu verdrahtet. Wenn in einem alten Rebberg ein Rebstock abstirbt, pflanze ich nach. Die Reben zum Nachpflanzen ziehe ich zuerst ein Jahr in einem Topf, damit sie etwas Wurzeln bilden können. Dadurch können sie sich im «Kampf» mit den alten Rebstöcken schneller durchsetzen, sonst dauert es extrem lange, bis sich neu gepflanzte Reben ihren Platz erkämpft haben.». Schwächere Rebstöcke werden markiert und dann einzeln gedüngt, um ihnen mehr Kraft zu verleihen. Seit 2010 ist jetzt auch Georg Schlegel Junior aktiv in den Betrieb eingestiegen, Vater und Sohn harmonieren sehr gut, da auch der Senior immer ein offenes Ohr für die neuen Ideen des Sohnes hat. Die Kontinuität auf hohem Niveau ist damit gewährleistet.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch