zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Lagrange, St-Julien AOC, 3ème cru classé en 1855

Spektakulärer Lagrange!

Lagrange, St-Julien AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | St-Julien
Lagrange, St-Julien AOC
2010
3ème cru classé en 1855
CHF 80.00
75cl (OWC-12)
  • Frankreich
  • Cabernet Sauvignon, Merlot
  • Jetzt bis 2050
  • 16 - 18°C
  • Ausbau in zu 60% neuen Barriques
  • 75cl (OWC-12)
  • FRA.240604.2010.F0
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20
  • Robert Parker
    89-92
    |
    100
  • Wine Spectator
    90-93
    |
    100

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Der Duft strahlt Persönlichkeit aus, vereint auf den Punkt gereifte rote und schwarze Frucht, feine Würze, raffinierte Mineralität in Form von Trüffel - und Tabaknoten. Am Gaumen ein Traum, das ist Lagrange in Höchstform, köstlich, diese Süsse, genial, diese Rasse, ein Traum diese Feinheit, die Aromen tanzen Samba, ein Wein zum ausflippen schön, vereint optimal Reife mit Klassik, ein spektakulärer und gleichzeitig bildschöner Lagrange. Wenn ich an all die herrlichen Lagrange seit 1985 denke (letzterer war beim Schlussabend des vergangenen WeltWeinFestivals aus der Magnumflasche serviert, der überragende Star des Abends. 1986, 1988, 1990, 1996, 1998, 2000, 2001, 2003, 2005 und 2006, alle das sind Lagrange die 18 oder mehr Punkte erreichen. Rein von der Logik her, wenn man weiss, welch gigantische Fortschritte Lagrange alleine in den letzten 3 Jahren gemacht hat, muss 2010 eine Klasse besser sein, als in den genannten Vorjahren. Kommt dazu, dass die Wetterbedingungen 2010 idealer waren, als in den allermeisten Jahren davor. Mit 19/20 ist der Wein also zweifellos eher konservativ bewertet.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Lagrange ist einer der am meisten unterschätzten Weine von Bordeaux. Es ist auch eines der Weingüter, das in den letzten Jahren enorm in die Rebbergsarbeit investiert hat. Dazu kommt die Präzisionsarbeit während der Traubenlese und die Verdoppelung der Anzahl Gärtanks, um jede Parzelle angepasst vinifizieren zu können. In Anbetracht all dieser Anstrengungen und zusammen mit optimalen Wetterbedingungen ist es eigentlich nur logisch, dass Lagrange nun sehr gute Weine erzeugt – und erst noch immer sehr preiswert bleibt. Wer die Preise vergleicht, kommt unweigerlich zum Schluss, dass das eine gut Investition ist.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch