zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Petit Gravet Ainé, St-Emilion AOC, grand cru

Schlicht und ergreifend ein Traumwein.

Petit Gravet Ainé, St-Emilion AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | St-Emilion
Petit Gravet Ainé, St-Emilion AOC
2016
grand cru
CHF 46.00
75cl (CT-6)
  • Frankreich
  • Cabernet Franc, Merlot
  • 2025 bis 2050
  • 16 - 18°C
  • 75cl (CT-6)
  • FRA.246614.2016.F6
  • Lieferbar im Frühjahr 2019

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Das nur 2 Hektar kleine Weingut liegt fast direkt neben Canon la Gaffelière, so ist das Terroir ziemlich dasselbe. Die Reben sind über 70 Jahre alt, gehen auf die 75 zu. Es gibt weniger als 10'000 Flaschen, in der Regel nur 7'000 aufgrund des geringen Ertrages. Dichtpflanzung 10'000 Stock/ha. 80% Cabernet Franc, 20% Merlot.
Catherine Papon Nouvel: «Wir haben erneut hervorragende Cabernet Franc, vielleicht nicht ganz so überragend wie 2015, dafür sind dieses Jahr die Merlot aussergewöhnlich gut.» Der Duft zeigt sich im ersten Moment sehr zart, beinahe verhalten, ist aber sehr nobel, klar und präzis. Da steckt unglaublich viel Tiefe drin , die enorme Konzentration kommt aber auch in dieser superzarten Duftwolke klar zum Ausdruck. Im Antrunk zeigt sich denn auch ein eindrückliches Kraftpaket mit sensationell süssem Extrakt, das sofort durch frische Frucht ausbalanciert wird. Da ist geballte Kraft, auf der Gaumenmitte wirkt er immer schlanker und im minutenlangen Nachhall kommt immer mehr seine leichtfüssige, spielerische Art zum Tragen, die Tannine sind von exzellenter Qualität, die Aromatik ist schlicht traumhaft, der steht - wenn überhaupt - nur ganz wenig hinter dem überragenden 2015er, vielleicht hat er im Gegensatz zu ihm ein paar winzige Ecken und Kanten, die verleihen aber wieder zusätzliche Spannung. Man kann es drehen und wenden wie man will: Es ist ganz einfach ein Traumwein.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das ist das Weingut, das mit 80% Anteil den absoluten Cabernet-Franc-Rekord hält, weit vor Cheval-Blanc mit lediglich 57%. Auf knapp 2,5 Hektar werden durchschnittlich 8000 Flaschen pro Jahr produziert. Catherine Papon Nouvel arbeitet hier schon seit vielen Jahren biologisch, und das Weingut ist – wie ihre beiden anderen Clos St. Julien und Château Gaillard – zertifiziert. Für Catherine war immer klar, dass Bio qualitative Verbesserungen im Wein bringt. Château Peyrou, ihr eigenes Weingut, das nicht aus dem Familienbesitz stammt, wird daher ebenfalls seit langem biologisch bewirtschaftet. Sie stellt auch fest, dass ihre Weinberge gesünder sind und dass die Trauben besser ausreifen. Ich erzähle hier gerne nochmals die Geschichte von unserem Besuch auf dem Weingut mit einer kleinen Gruppe von 17 Leuten. Wir haben ihnen ohne vorher irgendetwas anzukünden, 2 Gläser hingestellt und sie dann einfach gefragt, ob ihnen Wein A oder Wein B besser geschmeckt habe. 16 Personen waren für Wein A und lediglich einer für Wein B. Im Glas A befand sich der Petit Gravet Ainé 2002 und im Glas B der Cheval-Blanc 2002. Das heisst sicher nicht, dass Petit Gravet Ainé der bessere Wein ist als Cheval-Blanc, aber es beweist zumindest, dass Petit Gravet Ainé nicht um so viel schlechter ist, wie er weniger kostet. Petit Gravet Ainé zeichnet sich durch den hohen Cabernet-Anteil als ein ganz spezieller Charakterwein aus. In der Jugend oft noch etwas unzugänglich, entwickeln diese Weine im Reifestadium einen ganz besonderen Charme.

zur Produktübersicht

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch