zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch

Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC

Ganz nah an der Maximalwertung von 20/20!

Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | St-Emilion
Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC
2016
CHF 21.50
37.5cl (OWC-12)
  • Frankreich
  • Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
  • 2025 bis 2060
  • 16 - 18°C
  • Ausbau in neuen Barriques
  • 37.5cl (OWC-12)
  • FRA.246532.2016.H2
  • Lieferbar im Frühjahr 2019

Bewertung

  • Gerstl
    19+
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Das ist ein himmlischer Strahlemann, feinste schwarze Frucht trifft auf edle, vielfältige Terroiraromen, der Duft ist superfein und irre komplex, eine paradiesische Duftwolke mit immensem Aromenspektrum. Im Antrunk begeistert sein seidiger Gaumenfluss, gleichzeitig ist das eine wahre Fruchtexplosion, die Konzentration ist enorm, aber der ist so etwas von sagenhaft fein, was für eine Eleganz, eine sublime Delikatesse, dennoch eine geballte Ladung köstlichster Aromen, welch irre innere Kraft, was für ein köstlicher Wein, einer der ganz Grossen des Jahrgangs, und wahrscheinlich – trotz Klasse leistungen in den vergangenen Jahren – der bisher beste Bellefont.
Lobenberg: Schicker Wein. Wir haben den 2015er und 2014er rückverkostet und wenn man diese Entwicklung sieht, ist es einfach schön, diesen 2016er zu prognostizieren. 97+/100.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Château Bellefont-Belcier liegt an den Hängen des Kalksteinplateaus. Er ist der übernächste Nachbar von Château Pavie, direkt nach Larcis Ducasse, stylischer als dieser, mehr klassische Ausrichtung als das Süssmaul Larcis. Bestes Terroir. Die Pflanzdichte liegt bei 7000 Stöcken pro Hektar und bewegt sich in Richtung 10'000. Alles im Weinberg ist Handarbeit. Die Exposition von Bellefont-Belcier mit 13 Hektar ist komplett südlich, alles in einer leichten Amphitheater-Form. Der direkte Nachbar zur anderen Seite, neben Larcis Ducasse zur Linken, ist zur Rechten Tertre-Rôteboeuf. Also das Terroir ist schon allererste Klasse, purer Kalkstein, darauf etwas Lehm und Kies. Die Vergärung erfolgt bei etwa 28-30°C spontan. Danach bleibt der Saft etwa noch 6 Wochen auf der Schale. Eine Prozedur, um die Tannine in Summe reicher und weniger bitter zu haben. www.bellefont-belcier.fr

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch