zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC

Ganz nah an der Maximalwertung von 20/20!

Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | St-Emilion
Bellefont-Belcier, St-Emilion AOC
2015
CHF 55.00
75cl (CT-6)
  • Frankreich
  • Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
  • 2025 bis 2060
  • 16 - 18°C
  • 14.5 %
  • Ausbau in neuen Barriques
  • 75cl (CT-6)
  • FRA.245151.2015.F6
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19+
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Der Ausbau erfolgt zu 80% in neuen Barriques. 13 ha Rebberge, komplett nach Süden ausgerichtet, Pflanzdichte 7000 Stöcke pro ha. Alles im Weinberg geschieht in Handarbeit. Die direkten Nachbarn sind Larcis-Ducasse und das berühmte Tertre Roteboeuf. Also bestes Terroir. Emmanuel de St. Salvy: Ein kühler, aber trockener Herbst ab August half uns, die kühle Stilistik zu bewahren, trotz des heissen Jahrgangs. Effektiv strahlt denn auch eine wunderbare Frische aus dem Glas, schwarze Frucht der himmlischen Art, Cassis und Brombeere, ganz feine florale Noten sowie Kräuter und noble Gewürze vervollständigen das edle, komplexe Duftbild. Auch am Gaumen ist die Frische eines der prägenden Elemente, dazu gesellt sich eine Extraktsüsse, die alles in die optimale Balance bringt, die Mischung aus Delikatesse und Kraft beeindruckt. Nach einem bombastischen, beinahe spektakulären Antrunk kommt auf der Gaumenmitte immer mehr die Feinheit zum Tragen. Was für ein Vergnügen, diesen genialen Wein zu kosten, eine Mischung aus Freude und Staunen kommt auf. Irgendwie gelingt es ihm, die verschwenderische Vielfalt so zu verpacken, dass sie niemals aufdringlich wirkt, der Wein bewahrt jederzeit seine noble Schlichtheit und die Gänsehaut auf meinem Rücken bestätigt, dass wir uns hier zumindest sehr nahe an der Maximalwertung bewegen.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Château Bellefont-Belcier liegt an den Hängen des Kalksteinplateaus. Er ist der übernächste Nachbar von Château Pavie, direkt nach Larcis Ducasse, stylischer als dieser, mehr klassische Ausrichtung als das Süssmaul Larcis. Bestes Terroir. Die Pflanzdichte liegt bei 7000 Stöcken pro Hektar und bewegt sich in Richtung 10'000. Alles im Weinberg ist Handarbeit. Die Exposition von Bellefont-Belcier mit 13 Hektar ist komplett südlich, alles in einer leichten Amphitheater-Form. Der direkte Nachbar zur anderen Seite, neben Larcis Ducasse zur Linken, ist zur Rechten Tertre-Rôteboeuf. Also das Terroir ist schon allererste Klasse, purer Kalkstein, darauf etwas Lehm und Kies. Die Vergärung erfolgt bei etwa 28-30°C spontan. Danach bleibt der Saft etwa noch 6 Wochen auf der Schale. Eine Prozedur, um die Tannine in Summe reicher und weniger bitter zu haben. www.bellefont-belcier.fr

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch