zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Léognan, Pessac-Léognan AOC, cru classé des Graves

Köstliche Delikatesse mit burgundischen Anflügen.

  • Aktion
Léognan, Pessac-Léognan AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | Pessac-Léognan
Léognan, Pessac-Léognan AOC
2015
cru classé des Graves
CHF 32.00 statt CHF 36.00
75cl (OWC-6)
  • Frankreich
  • Merlot, Cabernet Sauvignon
  • 2020 bis 2040
  • 16 - 18°C
  • 75cl (OWC-6)
  • FRA.247442.2015.F6
  • Enthält Sulfite
  • ab Lager

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

40% Merlot, 60% Cabernet Sauvignon.
Max Gerstl: Überaus edel im Duft - schwarze Beeren von Cassis über Brombeer bis Kirsche, zeigt eine raffinierte mineralische Basis, ganz dezent begleitet vom perfekt eingesetzten Barrique. Am Gaumen begeistert die geradezu sensationell feine Tanninstruktur, der Léognan zeigt Kraft, kommt aber wunderbar leichtfüssig daher, die Aromatik ist ein Traum, genial süss und mit feinster Rasse unterlegt, Frucht und Terroirnoten schwingen im Einklang. Mit seinem immensen Geschmacksspektrum betört er die Sinne, wirkt bildschön und verführerisch. Ich habe die Entwicklung des Weins über eine ganze Woche verfolgt. Der kleine Rest am 8. Tag nach dem Öffnen der Flasche zeigt keinen Hauch von Oxidation (selbstverständlich war die Flasche immer im Kühlschrank). Ich habe ihn an 6 verschiedenen Tagen probiert, mit wachsender Begeisterung, insbesondere die exzellenten Finessen haben mich ins Staunen versetzt. Da haben wir ein echtes Bijou entdeckt.
Diese im Jahr 1989 gepflanzten 6 Hektar stehen direkt neben Domaine de Chevalier, denn sie waren bisher Bestandteil des Erstweins und somit in der Bearbeitung von Domaine de Chevalier. 2007 war der erste Jahrgang, der von der Familie Miecaze abgefüllt wurde. In früheren Zeiten wurden schon Weine unter dem Namen Château Léognan im Barrique verkauft, aber es wurden auf dem Weingut nie Flaschen abgefüllt. Bis 2006 waren die Reben an Domaine de Chevalier verpachtet und der Wein davon gelangte immer in den Grand Vin. Mr. Miecaze: «Wir mussten praktisch auf die Hälfte des Ertrages verzichten, um eine mit den grossen Vorjahrgängen gleichbleibende Qualität zu bekommen.»

Wein-PDF zum Download

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch