zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Louison & Léopoldine, Côtes de Castillon AOC

Ein sinnliches Fruchtbündel.

Louison & Léopoldine, Côtes de Castillon  AOC
Rotwein | Frankreich | Bordeaux | Côtes de Castillon
Louison & Léopoldine, Côtes de Castillon AOC
2016
CHF 25.00
75cl (CT-6)
  • Frankreich
  • 2023 bis 2040
  • 14 - 16°C
  • 75cl (CT-6)
  • FRA.246329.2016.F6
  • Lieferbar im Frühjahr 2019

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Der Wein hat die Malo noch nicht gemacht. Dennoch zeigt sich schon der Duft von seiner allerschönsten Seite, was für ein sinnliches Fruchtbündel, was für eine immense Brillanz, was für ein eindrückliches mineralisches Fundament! Geradezu sensationell präsentiert sich die Extraktsüsse, kaum zu glauben, ich bin hin und weg, dieses eindrückliche Kraftbündel bewegt sich mit schmetterlings-hafter Leichtigkeit, feinwürzige Aromen verbinden sich mit der köstlichen Frucht, der übertrifft sogar den genialen 2015er.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Die Besitzer des Weinguts Clos Louie, Pascal und Sophie Lucin-Douteau, haben diesen Wein nach ihren Kindern benannt. Der Louison & Léopoldine ist aber nicht etwa der Zweitwein von Clos Louie, sondern stammt von der 1,4 ha kleinen Parzelle, welche die Familie 2012 erworben hat. Die Rebstöcke – 80% Cabernet Franc, 20% Merlot – sind zwar für Clos-Louie-Verhältnisse noch jung. Aber sie wurden doch bereits 1962 gepflanzt und sind somit immerhin schon über 50 Jahre alt. Der nach Süden ausgerichtete Hang besteht aus Lehm-Kalkböden, nur eine sehr dünne Schicht über dem Muschelkalkfelsen. Selbstverständlich wurden die Reben von Anfang an biologisch bewirtschaftet. Ab 2015 wird der Wein (wie sein grosser Bruder Clos Louie) Bio-zertifiziert sein. Der 2014er wurde am 10. Oktober gelesen, die Trauben wurden sorgfältig sortiert. Nur perfekt reifes und gesundes Traubengut wurde in Betontanks vinifiziert, während 30 Tagen kalt mazeriert und spontan mit natürlichen Hefen vergoren. Ausbau teilweise in einmal gebrauchten Barriques, teilweise im Stahltank, um die Frucht zu bewahren. Gesamtproduktion nur gerade 2500 Flaschen. Der Wein ist damit noch rarer als Clos Louie!

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch