zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Fegistrasse 5
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Le Grand Verdus, Bordeaux Supérieur AOC, Grande Réserve

So genial elegant war er noch nie. Bewertung: 19/20.

Le Grand Verdus, Bordeaux Supérieur AOC
Bordeaux 2018 Subskription | Frankreich | Bordeaux | Bordeaux Supérieur
Le Grand Verdus, Bordeaux Supérieur AOC
2018
Grande Réserve
CHF 128.00
300cl (OWC-1)
  • Frankreich
  • Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc
  • 2026 bis 2045
  • 14 - 16°C
  • 300cl (OWC-1)
  • FRA.249394.2018.D1
  • Enthält Sulfite
  • auf Anfrage

Bewertung

  • Gerstl
    19
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

54% Merlot, 27% Cabernet Franc, 19% Cabernet Sauvignon
Zum ersten Mal fand die malolaktische Gärung nicht in den Barriques, sondern in Zement-Cuves statt. Man wollte nicht, dass die Finesse der perfekt gereiften Frucht verloren geht.
Pirmin Bilger: So sinnlich habe ich den Le Grand Verdus Grande Réserve noch nie erlebt. Herrlicher Duft nach Kirsche, Brombeere und Holunder. Reife und Wärme ausstrahlendes Bouquet. Verführerisch tiefgründig mit zart kühlen, würzigen Aromen. Am Gaumen saftig frischer Kirschengeschmack, mit viel Würze unterlegt. Die Tanninstruktur ist so unglaublich fein, dass dieser cremig weiche Trinkfluss entsteht. Der Wein ist enorm trinkfreudig, gleichzeitig zeigt er sich aber auch komplex mit vielen Raffinessen. Ich kann mich nicht erinnern, den Grande Réserve so genial verkostet zu haben.
Max Gerstl: Das Potenzial dieser Weine bestätigen auch die Jahrgänge, die wir anschliessend zum Nachtessen geniessen. Der 2003er präsentiert sich in Hochform, immer noch jugendlich frisch und alles andere als breit oder überreif, wie man es von diesem schwierigen, heissen Jahrgang erwarten könnte, diese Klasse erreicht so mancher Bordeaux mit grossem Namen nicht. Auch 2006 war kein einfacher Jahrgang - umso mehr haben wir über den genialen Grand Verdus gestaunt. Und der 2010 ist schlicht ein Gigant, ein monumentales Kraftbündel, aber elegant und leichtfüssig, nicht ganz so raffiniert wie der 2018er, aber ein grosser Bordeaux mit enormem Potenzial.

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Das 87 Hektar grosse Weingut liegt 20 km östlich der Stadt Bordeaux zwischen den Regionen Graves und St. Emilion und besitzt beste Lagen mit verschiedenen Böden. Die Rebberge sind mit 60% Merlot, 25% Cabernet Sauvignon und 15% Cabernet Franc bepflanzt. Das Weingut mit seinem monumentalen, 1579 erbauten Château, das seit 1974 unter Denkmalschutz steht, liegt in einer idyllischen Landschaft, weitab von Lärm und Hektik. Hier ist man irgendwie noch in einer heilen Welt, hier scheinen die Uhren langsamer zu ticken. 4 Generationen der Familie Le Grix de la Salle leben hier. Philippe, der 90 jährige Urgrossvater und seine Frau – die Gründer des Weingutes – sind nach wie vor am Geschehen interessiert und freuen sich auch über Besucher, die sich für die Weine interessieren. Für die Weine verantwortlich sind heute Philippes Sohn Antoine sowie dessen Sohn Thomas. Thomas war einige Jahre Betriebsleiter auf Château Berliquet, bevor er vor 2 Jahren in den elterlichen Betrieb eingestiegen ist. Durch ihn habe ich das Château Le Grand Verdus kennen gelernt. Da gab es neben dem grandiosen Berliquet plötzlich noch einen Wein zu probieren, dessen Namen ich noch nie gehört hatte, der aber qualitativ auf Augenhöhe mit Berliquet war, eine ziemlich unglaubliche Geschichte. Wie kann so etwas möglich sein? Das musste ich selbstverständlich herausfinden, das war sofort klar. Die Lösung heisst «Grande Réserve»: Lediglich 3 Hektar alte Reben, die auf den allerbesten Parzellen des Weingutes stehen, wurden ausgewählt, um einen Wein zu erzeugen, der in jeder Hinsicht mit der gleichen Sorgfalt zubereitet wird wie die berühmtesten Weine von Bordeaux. Dies aber nicht mit dem Ziel, einen teuren Garagenwein zu erzeugen, sondern vor allem aus Freude an der Sache. Dieser Wein ist nicht nur der Stolz der Besitzerfamilie, sondern der ganzen Belegschaft, die mit Akribie und Hingabe an diesem Projekt arbeitet.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Fegistrasse 5 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch