zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Menu

Ziereisen, Pinot Noir Jaspis

Traumhafter Pinot mit tollem Lagerpotenzial.

  • Aktion
kein Produktbild vorhanden
Deutschland 2018 | Deutschland | Baden | Baden
Ziereisen, Pinot Noir Jaspis
2016
CHF 53.10 statt CHF 59.00
75cl (CT-6)
  • Deutschland
  • Pinot Noir
  • 2021 bis 2045
  • 75cl (CT-6)
  • DEU.249969.2016
  • Enthält Sulfite
  • Lieferung im Nov./Dez. 2019

Bewertung

  • Gerstl
    19+
    |
    20

Infos zum Wein

Degustationsnotiz

Von Hand gelesene Spätburgunder-Trauben (= Pinot Noir). Abpressung nach 5-wöchiger Maischestandzeit. Danach 24-monatige Lagerung in 20% neuen und 80% gebrauchten Assmann-Barriques. Abfüllung ohne Filtration. Pirmin Bilger: Ein Traum von einem Bouquet, ich fühle mich wie im Burgund. Das ist der Duft eines grossen Pinots – tiefgründig, reichhaltig und komplex. Der Jaspis strahlt einen gewaltig dichten, schwarzfruchtigen Duft aus, der mit feinsten Kräutern und floralen Nuancen unterlegt ist. Schon heute äusserst charmant und nobel, hat aber dank kräftiger Säure- und Tanninstruktur auch ein tolles Lagerpotenzial. Im Abgang schönste Terroirnoten mit würzig-mineralischen Charakter. Traumhafter Pinot, der in ein paar Jahren seine ganze Pracht präsentieren wird.
 

Wein-PDF zum Download

Infos zum Produzenten

Neugier und Leidenschaft trieben den ehemaligen Schreiner Hanspeter Ziereisen dazu, das Weinmachen abseits gängiger Konventionen anzugehen. 1991 brachte er seinen ersten Jahrgang auf die Flasche. Heute gilt er mit seinen Pinots und Gutedel als Vorreiter einer Weinkultur, die alte Traditionen wiederentdeckt, um einzigartige, langlebige Weine zu erzeugen. Kräftiger Körper, ausgeprägte Mineralität sowie eine dichte Säure und Tannin struktur sind die hervorstechenden der unfiltriert abgefüllten Pinot Noirs. Der burgundische Stil dient als Vorbild, wird aber nicht kopiert. Aus der Sorte Gutedel, einer in Deutschland ausschliesslich im Markgräflerland angebauten Spezialität, keltert Hanspeter Ziereisen einen unglaublich guten Wein, der jenseits der gängigen Chasselas-Katastrophen liegt. Unbedingt probieren! Der Spruch «wie der Winzer so sein Wein» bestätigt sich immer wieder. Ich hatte das Glück, jetzt schon zum zweiten Mal einen unvergesslichen Abend bei Ziereisens verbringen zu dürfen. Das ist Lebensfreude pur. Alles ist völlig unkompliziert, offenherzig, grosszügig, da ist die Welt noch in Ordnung. Ein grosser Tisch, Freunde aus der Schweiz sind dabei, helfen mit beim Kochen und servieren, die überaus sympathischen Kinder sind hilfsbereit dabei. Weinprobe und Essen im Wechselspiel, wir probieren zuerst die Weissen, dann ein paar Rote, dann die roten Topweine. Das wunderbare Essen ist Natur pur, und Hanspeter Ziereisen holt Flasche um Flasche aus dem Keller.

zur Produktübersicht

Weitere Weine des Produzenten

Gerstl Weinselektionen | Sandäckerstrasse 10 | Postfach | CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 | info@gerstl.ch