zur Startseite zur Hauptnavigation zum Hauptinhalt zum Kontaktformular zum Suchformular
Gerstl Weinselektionen
Sandäckerstrasse 10
8957 Spreitenbach, CH
+41 58 234 22 88,
info@gerstl.ch
Neu bei Gerstl: Brännland Iscider - Die Süsswein-Alternative aus dem hohen Norden.
09. Juli 2021

Neu bei Gerstl: Brännland Iscider - Die Süsswein-Alternative aus dem hohen Norden.

Unsere Entdeckung aus dem Polarklima! Die Domäne Brännland, nahe Umeå in Nordschweden, ist nach der Heimatortschaft des Erfinders Andreas Sundgren benannt und liegt rund 650 Kilometer nördlich von Stockholm. Die Vision, «den besten Iscider der Welt» zu produzieren, verfolgt er seit dem Jahr 2010 kompromisslos.

Die Grundlagen sind der Ursprung und das spezifische Geschmacksprofil sowie die jeweiligen Wachstumsbedingungen der schwedischen Äpfel. 18 verschiedene Apfelsorten aus Nord- und Südschweden vereint Andreas zu dieser innovativen Süsswein-Alternative. Nicht zuletzt durch den Gewinn internationaler Wettbewerbe und vieler Auszeichnungen gewann Brännland Iscider international schnell an Bekanntheit und Renommee. Mit Brännland Iscider begeistern Sommeliers schon heute in der Weinhauptstadt London ihre Gäste. Das Know-how für die Produktion von Iscider haben nur wenige Spezialisten. Markus Lundén, Winemaker beim renommierten Weingut Georg Breuer im Rheingau, ist in beratender Funktion bei Brännland tätig. Diese Spezialität haben wir Markus Utiger zu verdanken, der für seinen vorzüglichen «Utiger» Blaufränkisch aus dem österreichischen Burgenland bestens bekannt ist.

Iscider – was ist das?
Iscider ist Eiswein aus Apfel, inspiriert vom deutschen Eiswein. Um Eiswein herzustellen, werden Trauben bei mindestens -7°C geerntet und in gefrorenem Zustand verarbeitet. Die Äpfel für Iscider werden hingegen im Spätherbst im höchsten Reifestadium geerntet und solange eingelagert, bis die natürliche Umgebungstemperatur auf mindestens -20°C Grad absinkt. In der Regel Mitte Dezember sinken die Temperaturen im hohen Norden so stark, und die Produktion beginnt. Nun werden die Äpfel zerkleinert und sofort schonend abgepresst. Der frische Saft fliesst in mobile Tanks, die draussen an der eiskalten Polarluft auskühlen. Dabei trennt sich der konzentrierte süsse Saft vom wässerigeren Teil, der durch die natürliche Umgebungstemperatur gefriert. Der konzentrierte Saft wird anschliessend abgezogen und im Keller in Gärtanks geleitet. Nun wird die Gärung eingeleitet mit dem Ziel, die konzentrierte Frucht zusammen mit einer ausgewogenen Süsse-Säure-Struktur zu erhalten. Die Saftausbeute ist enorm gering. Für einen Liter Iscider werden rund 10 kg Äpfel benötigt. Die Iscider-Weine verfügen je nach Jahrgang über moderate 7-10% Alkohol, dagegen aber enthalten sie bis 300 g Restzucker und sehr hohe, natürliche Säuren.

Gerstl Weinselektionen · Sandäckerstrasse 10 · CH-8957 Spreitenbach
Telefon +41 58 234 22 88 · info@gerstl.ch